• Einsatz 1
  • Einsatz 2
  • Einsatz 3
  • Einsatz 4
  • Einsatz 5
  • Einsatz 6
  • Einsatz 7
  • Einsatz 8
  • Einsatz 9
  • Einsatz 10
  • Einsatz 11


Alarmierung


Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden-Stadtmitte
Brandschutz


Die Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden-Stadtmitte wird zu allen Löschzugalarmen in ihrem Ausrückebereich werktags in der Zeit 17:00 Uhr - 07:00 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen ganztags mitalarmiert. Außerdem wird die Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden-Stadtmitte zeitunabhängig zu allen Alarmen, bei denen der Einsatzleiter im Ausrückebereich der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden-Stadtmitte mindestens ein weiteres LF nachfordert, alarmiert.
Die Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden-Stadtmitte, ist zuständig für den Brandschutz und die allgemeine Hilfe in den Innenstadtbezirken:

Mitte, Rheingauviertel/Hollerborn, Westend, Nordost, Südost, Klarenthal.(Rot gekennzeichnet)

Gesamteinwohnerzahl > 100.000.


Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden-Stadtmitte
GABC-Zug


Das Personal des GABC-Zuges wird nur auf Anweisung des Einsatzleitdienstes (ELD) bzw. des Lagedienstes (LD) der Berufsfeuerwehr Wiesbaden alarmiert. Das Personal dieser Einheit setzt sich aus den Mitgliedern der Einsatzabteilung der Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden-Stadtmitte zusammen.


Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden-Stadtmitte
Logistik


Bei langwierigen Einsätzen ist es von Nöten, die Einsatzkräfte mit Kalt- und Warmgetränken und -verpflegung -je nach Witterung- zu versorgen. Während den "üblichen" Tagesdienstzeiten wird dies normalerweise von der Berufsfeuerwehr übernommen. Bei Großeinsätzen und bei Nacht wird in der Regel die Logistikgruppe der Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden-Stadtmitte alarmiert, um die Versorgung sicherzustellen. Die Versorgung von bis zu 100 Personen kann von der Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden selbst übernommen werden, bei einer größeren Anzahl an Einsatzkräften wird eine SEG Betreuung des ASB Wiesbaden alarmiert.


Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden-Stadtmitte
Lotsendienst ICE


Tritt in einem der 3 Wiesbadener Tunneln auf der ICE-Strecke Wiesbaden-Köln ein Schadensereignis ein, so werden diverse Kräfte aus anderen Gemeinden und Landkreisen alarmiert. Da diese nicht ortskundig sind, wurde ein Lotsendienst eingerichtet, der die eintreffenden Kräfte an vorher festgelegten Punkten abholt und zur Einsatzstelle leitet. Der Lotsendienst wird personell ebenfalls durch die Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden-Stadtmitte gestellt.