Alters- und Ehrenabteilung

Wenn man sich einmal mit dem Feuerwehrvirus infiziert hat, ist es nicht leicht zu gehen.

Die aktive Zeit in der Feuerwehr wird durch den Gesetzgeber begrenzt.

Aber Alter ist kein Grund um aus der Feuerwehr auszuscheiden. Kameradschaft ist das höchste Gut in der Feuerwehr. Die sozialen Beziehungen untereinander sind ein wesentlicher Faktor dafür, dass aus dem aktiven Dienst ausscheidende Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner in eine andere Abteilung wechseln, die Alters und Ehrenabteilung.

Hier können Sie ihre Erfahrungen und Kenntnisse weiter zur Verfügung stellen oder sich in
gemütlicher Runde über frühere Einsätze und Erlebnisse unterhalten.

Viel zu wichtig sind die Erfahrungen der verdienten Kameraden, als dass man auf ihr Wissen und ihren Rat verzichten kann.

Auch sind die Mitglieder bei festlichen Aktivitäten oder in der Kinder- und Jugendfeuerwehr einsetzbar. Sie können auch bei den Übungsdiensten ein wichtiger Faktor sein.

Auf Grund des noch jungen Alters der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden-Stadtmitte ist diese Abteilung noch im Aufwachsen.