Datum: 23. März 2018 
Alarmzeit: 0:33 Uhr 
Art: Sonstiges  
Einsatzort: Stadtgebiet Wiesbaden 
Fahrzeuge: ABC-ErkW 10/72 , LF 10/42 , MTF 10/19  


Einsatzbericht:

Am gestrigen Freitag wurde die FF-Stadtmitte gleich drei mal gefordert.

Um 0.33 Uhr wurde die Rettungshundestaffel nach Erbenheim alarmiert. Ein verletzter Radfahrer wurde vermisst. Da er sich Richtung Ortsmitte entfernt haben sollte, war eine Flächensuche auf Grund des dicht bebauten Gebietes nicht möglich. Einsatzende war gegen 2.30 Uhr.

Danach ging es gegen 16:00 nach Biebrich in die Rheingaustraße. Hier war bei Erdarbeiten ein alter Schacht mit einem unbekannten schwarzen Schlamm freigelegt worden. Um auszuschließen, dass es sich hier um gefährliche Altlasten handelt, wurden wir mit unserer Messgruppe zur Unterstützung des Gerätewagen Messtechnik der Berufsfeuerwehr alarmiert. Vor Ort wurden Proben genommen und mit Hilfe unser Messgeräte untersucht. Außerdem wurde die Baugrube selbst noch einmal kontrolliert. Da keine erhöhten Werte festgestellt, die Herkunft des Stoffes auf ein altes Abwasserrohr einer Großküche zurückgeführt werden konnte, waren keine weiteren Arbeiten der Feuerwehr nötig.

Vier Stunden später ging es dann für die Brandschutzeinheit in die Moritzstraße. Hier hatte gegen 20:30 ein Rauchmelder angeschlagen und die Nachbarn konnten Brandgeruch im Gebäude wahrnehmen. Nach kurzer Erkundung konnten wir den Einsatz abbrechen, ds glücklicherweise nur das Essen angebrannt war.