Das in der Feuerwehrsprache als „LF 8/6“ bezeichnete Fahrzeug ist ein richtiges „Allround-Talent“. Ein 600 Liter fassender Löschwassertank und eine leistungsstarke Pumpe erlauben den neun Mann Besatzung im Falle eines Brandes einen umfassenden Löschangriff. Mit den zwei verladenen tragbaren Leitern können Menschen sogar noch aus dem dritten Obergeschoss gerettet werden. Neben der Bekämpfung von Bränden ermöglicht seine umfangreiche Ausrüstung mit Spezialgeräten, wie Stromerzeuger, Beleuchtungsgerät, Motorsäge und Trennschleifmaschiene auch die Leistung von technischer Hilfe in den verschiedensten Situationen.

Bezeichnung :Löschgruppenfahrzeug 8/6
Funkrufname :Florian Wiesbaden 10/42
Besatzung :9 Einsatzkräfte (1/8)
Einsatzzweck :Das Löschgruppenfahrzeug ist ein Feuerwehrfahrzeug für die
Brandbekämpfung und einfache technische Hilfeleistung.Zusätzlich zur Normbeladung ist es mit einer dreiteiligen Schiebleiter, Motorsäge, Stromerzeuger, Beleuchtungssatz, Industriesauger, Verkehrswarngerät, Gerätesatz Absturzsicherung, Fluchthauben sowie einem Halligantool ausgerüstet.
Beschaffung :Landeshauptstadt Wiesbaden – Feuerwehr
Typ/Fahrgestell:Iveco Magirus Eurofire 75E15
Gesamtgewicht:7,49 t